Wenn „pop“Kultur und „hoch“Kultur aufeinandertreffen

Das Licht geht aus. Der Vorhang öffnet sich langsam. Alles in gespannter Erwartung auf “Terminator 17″ mit einem gelifteten Arnold Schwarzenegger als Held der vergessenen Senioren.
Der Vorspann läuft an und plötzlich schreit einer der Kinobesucher “pop” ……….
Ein nicht zu definierendes etwas fliegt quer durch den Kinosaal und wie an einer Schnur gezogen, oder “wie von Geisterhand”, geradewegs in den Mund des Rufenden.
Uff. Völlige Verblüffung der restlichen Besucher. Whats that ???
In dieser Sekunde der nächste “pop”-Ruf eines andere Gastes.
Und wieder ! Wieder fliegt etwas durch die Luft …. verbunden mit einem genüsslichen “lecker” des auffangenden, und in der Folge schmatzenden Gastes.
Das Stakkato an “pop”-Rufen nimmt kein Ende, wird immer lauter und durchdringender, zwischen einzelnen Schmatzlauten dringen einzelne Wortfetzen des Filmes an das Ohr der Zuschauer.
Bis sich Arnold wutentbrannt umdreht und in die Menge ruft: “pop”t Euch doch selber.
Ende der Vorstellung

Kommentar verfassen