Digitalisierung der Gesellschaft gemeinsam gestalten

Digitalisierung – mehr als nur IT.

Wer zufälligerweise den Nationalen IT-Gipfel in Saarbrücken verfolgt hat konnte feststellen, dass auch dort das Thema „Digitalisierung“ einen sehr breiten Raum eingenommen hat.

Nein, nicht weil den anwesenden Damen und Herren dort auch nur ansatzweise bewusst gewesen wären, was denn nun genau dieses „Digitalisierung“ ist. Sondern weil dort über viele Themen gesprochen wurde, die in den Dunstkreis des Themas „Digitalisierung“ gehören.

Ob nun „Digitale Revolution“, „Digitaler Wandel“,  „Digitale Disruption“, „Digitale Transformation“ oder eben einfach nur „Digitalisierung“ … jeder hat es schon gehört, einigen geht’s es sogar schon auf den Wecker.

Wir können uns natürlich blind und taub stellen und hoffen das es irgendwie an uns vorübergeht.

Nützt halt nix, weil die zunehmende Digitalisierung an so vielen bisher fest verankerten Grundfesten rüttelt, dass es hier schon lange nicht mehr nur allein um die Wirtschaft geht, sondern um die Frage, ob wir die „Digitalisierung“ gestalten wollen, oder uns von ihr gestalten lassen wollen.

Ob wir den zukünftigen Gesellschaftsentwurf gestalten wollen oder ob er uns gestaltet.

Genau um diese Fragestellungen aufzugreifen, haben wir als Piratenpartei unlängst die „AG Digitalisierung“ gegründet.

Denn wir stehen schlicht an einem Scheideweg. Big Data, smarte Anwendungen, soziale Medien, künstliche Intelligenz, Kybernetik und Verhaltensökonomie werden unsere Gesellschaft prägen – positiv und auch negativ.

Sind solche weit verbreiteten Technologien nicht mit unseren gesellschaftlichen Grundwerten kompatibel, werden sie früher oder später großflächigen Schaden anrichten.

So könnten sie zu einer Automatisierung der Gesellschaft mit totalitären Zügen führen. Im schlimmsten Fall droht eine zentrale künstliche Intelligenz zu steuern, was wir wissen, denken und wie wir handeln.

Und daher ist genau jetzt der Moment den richtigen Weg einzuschlagen und von den Chancen zu profitieren, die sich dabei bieten.

Diese Chancen zu gestalten, zu definieren, einen anderen Gesellschaftsentwurf zu entwickeln und auch den Bürgern zu erklären, dass bedarf natürlich großer Kraftanstrengungen.

Dies bedeutet auch:

  • Den Bürgern zu erklären, wie auch die Digitalisierung Ihnen helfen kann,
  • wie wir uns die Arbeit der Zukunft vorstellen ohne jemanden zu verlieren.
  • Wie die Technik uns als Menschen dienen kann, und nicht umgekehrt.
  • Wie wir in Zukunft den Spagat zwischen Datenerhebung und Datensouveränität definieren.
  • Wie wir Datenerhebung und Privatsphäre in Einklang bringen wollen.
  • Oder wie wir schlicht unser Bildungssystem so verbessern, dass alle (egal ob Schüler, Student, Rentner) auf der Höhe der Zeit bleiben.
  • … und viele andere Themen mehr.

Und da diese Aufgabe größer ist, als viele bisherige Herausforderungen, ist es notwendig, dass wir ALLE an der Gestaltung mitarbeiten.

Ganz egal ob als Partei, als Unternehmen, als Branchenverband, als NGO oder als interessierter Bürger.

Wir brauchen Euch, die klugen, kreativen Köpfe.

Macht einfach mit, beteiligt Euch, bringt Ideen ein. Kommentiert Entwürfe zu bestimmten Themen, lasst uns in einen konstruktiven Dialog eintreten.

Digitalisierung ist mehr als nur IT, sondern ein neuer Gesellschaftsentwurf.

Lasst uns GEMEINSAM gestalten, statt zu verhindern … oder einfach stumm zu bleiben.

Wir freuen uns auf Euch.

 

Übrigens: Mitmachen geht einfacher als gedacht!

Kommt zu einer der AG-Sitzungen, im Internet. Ihr müsst dazu nicht einmal wirklich von der Couch aufstehen. Software „Mumble“ installieren (wie es geht zeigen wir Euch hierhttps://www.piratenpartei.de/2013/07/01/mumble-wie-geht-das/ ), anmelden (geht auch mit jedem Fantasiename) und schon können wir miteinander diskutieren.

Details zur AG Digitalisierung, den Themen, den Sitzungen könnt Ihr entweder dem Wiki entnehmen http://wiki.piratenpartei.de/AG_Digitalisierung

Oder via Mail
AG_Digitalisierung@outlook.com

Oder dem Blog
www.digital-info.eu

Oder folgt uns ganz einfach via Twitter
https://twitter.com/AG_Digital_PIR

Kommentar verfassen