Langsam reicht es, Facebook !

Wie groß war meine Überraschung, als ich mich nach Wochen wieder einmal bei Facebook habe blicken lassen. Meine bisherige Mailadresse, die ich ja damals auch für die Registrierung nutzte, ist einfach mal aus der Profilansicht verschwunden ….


Ohne Rückfrage oder gar Einverständnis des Nutzer hat Facebook in Euerm Facebook-Account die bisherige E-Mail mal eben so auf eine willkürliche @facebook.com Adresse umgestellt. Das ist schon dummdreist, was sich Facebook da ohne Rückfragen beim Nutzer wieder einmal erlaubt. 


Sinn des ganzen ? Wenn Ihr zukünftig eine Mail aus Facebook schickt landet die Antwort direkt in Facebook und nicht mehr wie gewohnt im normalen Postfach. Sie wird dann einfach in den Facebook-nachrichten angezeigt. Und noch etwas unschönes: Wenn man nach jemandem sucht bekommt man auch  nur die Facebook-Mailadresse angezeigt. Schickt man dann eine Mail, landet man auch hier wieder bei Facebook.
Auch eine Art, einem völlig überflüssigen Feature in Facebook neues Leben einhauchen zu wollen. Würde mich auch nicht wundern, wenn demnächst im Nachrichten-Stream ungefragt Werbung auftaucht ….


Fragt sich nur wie lange sich die Nutzer diese hochnäsige und arrogante Bevormundung noch gefallen lassen.
Ach ja, wie werdet Ihr das Ganz nun wieder los ? Hier eine kleine Anleitung –>

Mit einigen Handgriffen ist das schnell erledigt.Ruft Eure Profilseite in Facebook auf und klickt unter dem Bild auf den Punkt “Info”. Nun öffnet sich folgendes Fenster:
————–

———————–

Klickt dort auf “Bearbeiten” Dann seht Ihr die bisherige Mail, die nun seitens Facebook auf inaktiv gestellt wurde und darunter die ungewollte Facebookadresse. Stell einfach über den rechts sichtbaren kleinen Pfeil ein, dass Eure bisherige Mailadresse wieder in der Chronik auftaucht und bei der Facebook-Mail, dass sie in der Chronik nicht mehr sichtbar ist.
Dann habt Ihr den Ursprungszustand wieder hergestellt.


Kommentar verfassen